Eine Frau und ein Mann gehen und unterhalten sich. Um sie herum stehen grüne Fahnen.
Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir führen die GRÜNEN als Spitzenduo in den Bundestagswahlkampf 2017: Komm auch Du ins Wahlkampfteam und werde Mitglied! Foto: © Rasmus Tanck

Jetzt Mitglied werden

Selten war ein Eintreten für unsere Demokratie so wichtig wie heute. Unsere Werte – Klimaschutz, Toleranz, Mitmenschlichkeit – sind in Gefahr und müssen verteidigt werden. Dafür brauchen wir Dich! Werde jetzt Mitglied!

Unsere Top 3 Gründe, warum Du jetzt grünes Mitglied werden solltest!
  1. Rechtes Gedankengut und rechte Gewalttaten greifen um sich und zeigen Deutschland von seiner hässlichsten Seite. Wir stellen uns dem Hass und der Hetze entschlossen entgegen und setzen uns für eine offene Gesellschaft ein. Es gibt keine Alternative zu Menschlichkeit!
  2. Auf dem Klimagipfel in Paris Ende 2015 hat die Welt endlich beschlossen, die Erderhitzung zu stoppen. Jetzt müssen wir vor Ort handeln: Deutschland wird seine Klimaziele nur erreichen, wenn es aus der Kohle aussteigt, den Verkehr begrünt und mehr Energie spart. Konsequenten Klimaschutz gibt es nur mit starken GRÜNEN!
  3. Dieses Jahr stehen Bundestagswahlen an. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um Mitglied zu werden, Gleichgesinnte zu treffen und bei grüner Politik mitzubestimmen. Bei uns ist die Basis Boss: Unsere Mitglieder haben unser Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017 in einer Urwahl gewählt - das gibt es bei keiner anderen Partei! Parteitage und Wahlkampfveranstaltungen sind dabei eine gute Gelegenheit, unsere grünen Spitzen mal nicht nur im TV zu sehen, sondern hautnah zu erleben.

Du hast Interesse, bei den GRÜNEN Mitglied zu werden...

... möchtest aber erst weitere Informationen zugeschickt bekommen?
... möchtest den Antrag mit Kontodaten lieber auf Papier als online ausfüllen?
... möchtest nicht aktiv werden, sondern lieber Fördermitglied werden?

Ausfüllen - absenden - Mitglied werden!

Teile diesen Artikel

Klicke auf die Buttons, um das jeweilige Netzwerk zu aktivieren. Beachte, dass dadurch persönliche Daten an Facebook, Twitter oder Google übertragen werden.