Dein Testament für eine klimagerechte Zukunft

Wir entscheiden heute durch unser Handeln, welche Welt wir zukünftigen Generationen hinterlassen und unter welchen Bedingungen sie leben müssen – oder können. Mit Deinem Testament kannst Du uns helfen, einen lebenswerten Planeten zu erhalten und für soziale und Klima-Gerechtigkeit für alle Menschen zu kämpfen. Unterstütze, was Dir und uns wichtig ist über Deine Zeit hinaus! Bedenke Bündnis 90/Die Grünen in Deinem Testament.

Mit einem Testament kannst Du über Dein Leben hinaus wirken und einen Unterschied machen – für Deine Angehörigen und für unser Klima. Ein Testament stellt sicher, dass dies nach Deinen Vorstellungen geschieht.

Fragen und Antworten

Ich möchte meine Familie und die Grünen bedenken. Wie mache ich das?

Für viele Menschen liegt es nahe, gar kein Testament zu verfassen und damit die gesetzliche Erbfolge eintreten zu lassen, so dass in erster Linie Kinder und Ehegatten – abhängig vom Güterstand – erben. Sollen darüber hinaus andere Personen oder Organisationen eine bestimmte finanzielle Zuwendung erhalten, so kannst Du bestimmen, dass z.B. die Grünen aus Deinem Erbe ein Vermächtnis in von Dir festgelegtem Umfang erhalten sollen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Erbe und einem Vermächtnis?

Ein*e Erb*in oder (bei einer Mehrzahl von Personen/Organisationen) eine Erbengemeinschaft tritt in alle Rechte und Pflichten des verstorbenen Menschen (sog. Erblasser*in) ein und ist damit auch für die Abwicklung des Nachlasses verantwortlich. Mit einem Vermächtnis vermachst Du einer Person oder Organisation einen von Dir konkretisierten Vermögenswert aus Deinem Nachlass, zum Beispiel eine Immobilie, einen Gegenstand oder Geldbetrag.

Wie benenne ich die Grünen korrekt im Testament?

Ganz wichtig ist die vollständige Bezeichnung mit Angabe der Gliederung „Bündnis 90/Die Grünen Bundesverband“ und Adresse (Platz vor dem Neuen Tor 1, 10115 Berlin). Solltest Du einen Landes- oder Kreisverband in Deinem Testament berücksichtigen wollen, gib bitte die entsprechende Gliederungsbezeichnung „Bündnis 90/Die Grünen Landesverband / Kreisverband NAME“ und die Anschrift an.

Unterstützen mich die Grünen bei der Erstellung eines Testaments?

Gerne können wir vertraulich über Deine Situation, Vorstellungen und Wünsche sprechen und versuchen, erste Fragen sowie Deine diesbezüglichen Fragen zu den Grünen zu beantworten. Wir können jedoch leider keine juristische Beratung bieten.

Fällt für ein Vermächtnis an die Grünen Erbschaftssteuer an?

Nein, eine Zuwendung aus einem Nachlass an eine Partei ist gemäß §13 Abs. 1 Nr. 18 Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz für die Partei steuerfrei.

Übernehmen die Grünen die Abwicklung meines Nachlasses?

Wenn du den Bundesverband von Bündnis 90/Die Grünen als Alleinerbe eingesetzt hast, übernehmen wir die gesamte Nachlassabwicklung. Dazu arbeiten wir mit Expert*innen auf dem Gebiet eng zusammen. Zur Abwicklung gehören z.B. die Auflösung des Haushaltes, die Wertermittlung von Schmuck und Antiquitäten, die Kündigung des Mietverhältnisses und Übergabe an den Vermieter, Kündigungen von Versicherungen und Versorgungsunternehmen sowie der Verkauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung. Hast du den Bundesveraband zu einem Erben unter mehreren eingesetzt, erfolgt die Nachlassabwicklung durch die Erbengemeinschaft.

Organisieren die Grünen meine Beerdigung?

In der Regel vergehen mehrere Wochen, bis wir seitens des Nachlassgerichts Deiner Stadt über ein Erbe benachrichtigt werden. Leider können wir aufgrund dieser Verzögerung keine dringenden Aufgaben wie die Organisation der Beerdigung übernehmen. Soweit Kosten für die Beerdigung entstehen, werden diese durch den/die Erben getragen.

Falls Du die Grünen mit der Abwicklung Deines Nachlasses betraust, empfehlen wir, bereits zu Lebzeiten Kontakt mit uns aufzunehmen. Gemeinsam können wir offene Fragen klären und Deine Wünsche sowie Vorstellungen festhalten, um alles gemäß Deinen Vorstellungen zu regeln.

Unser Kontakt: Godje Hansen - Telefon 030/288442-172, fundraising@gruene.de