Viele bunte Tippel stehen auf einem Holzboden-
Wir wollen eine Partei sein, in der jedes Mitglied gefragt ist. Foto: © iStock/EllysaHo

Blog Beteiligung

Die Task Force Beteiligung erarbeitet Vorschläge für einen Ausbau unserer Beteiligungskultur, mit besonderem Augenmerk auf den Möglichkeiten digitaler Beteiligung. Unser Ziel: Eine Partei, in der es sich lohnt, Mitglied zu sein, weil es in entscheidenden Fragen auf jede*n Grüne*n ankommt, weil Du als Mitglied gefragt bist, Dich einmischen und Parteigeschicke mitbestimmen kannst. In diesem Blog möchten wir Euch über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten und Ideen mit Euch austauschen. Eine Task Force Beteiligung lebt natürlich von Beteiligung!

Was und wer ist die Task Force Beteiligung?

Der Bundesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat im Herbst 2015 die Task Force Beteiligung eingesetzt, um Vorschläge für einen Ausbau unserer Beteiligungskultur zu erarbeiten, mit besonderem Augenmerk auf den Möglichkeiten digitaler Beteiligung. Er schließt damit an die Arbeit der AG Beteiligung der Strukturkommission an.

In der Gruppe arbeiten Mitglieder aus Bundesvorstand, Bundes- und Landesgeschäftsführung, Strukturkommission, Antragskommission, einem ländlichen und einem urbanen Kreisverband mit. Die Plätze der Kreisverbandsvertreter*innen hatten wir parteiintern ausgeschrieben.

Folgende Personen sind in der Task Force vertreten:

Gesine Agena

Emily Büning

Michael Kellner (Vorsitz)

Anna von Notz

Felix Pahl

Paula Piechotta

Jochen Ruoff

Gerhard Schmid

Malte Spitz

Marianne Weiß

Grüne - Die Mitmachpartei

23. Juni 2016

Auch wenn Mitbestimmung und breite Basisbeteiligung zu unserem Grundverständnis gehören, wollen wir diese permanent verbessern. Unser Ziel: Eine Partei, in der es sich lohnt, Mitglied zu sein, weil es in entscheidenden Fragen auf jede GRÜNE und jeden GRÜNEN ankommt, weil Du als Mitglied gefragt bist, Dich einmischen und Parteigeschicke mitbestimmen kannst.

Hier geht's zum Beitrag.

Das Grüne Netz als zentraler Anlaufpunkt für Online-Anwendungen

1. August 2016

Wir Grüne sind ein bunter Haufen. Viele machen vieles. Viele gute Ideen sprießen und gedeihen. Aber manchmal verlieren wir den Überblick, was wir für gute Sachen im Angebot haben. Das ist schade, weil viele Menschen die neuen Möglichkeiten nicht nutzen können, die der technische Fortschritt eröffnet.

Hier geht's zum Beitrag.

Das Internet in demokratischen Entscheidungsprozessen

11. Oktober 2016

Das Internet ist von sich aus ein exklusives Medium: Nicht alle haben Zugang, und diejenigen, die Zugang haben, haben nicht denselben Nutzen daraus. Das ist problematisch im Hinblick auf Demokratie, für die es wichtig ist, dass alle gleichberechtigt teilhaben können. Die Grünen sind sich dieser Problematik bewusst – das ist der wichtigste Schritt in Richtung Onlinepartizipation.

Hier geht's zum Beitrag.

Teile diesen Artikel

Klicke auf die Buttons, um das jeweilige Netzwerk zu aktivieren. Beachte, dass dadurch persönliche Daten an Facebook, Twitter oder Google übertragen werden.