Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Text: Europas Versprechen erneuern. Alle Informationen zur Europawahl.

Hauptinhalte

Hilfe statt Hass. Gemeinsam wollen wir uns für eine humane Flüchtlingspolitik einsetzen. Foto: © alexkuehni/iStock

Vom Ihr zum Wir

Am 9. Oktober 2015 findet in Berlin unser Kongress zu Migration und Flucht statt. In Kooperation mit dem Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz möchten wir gemeinsam mit euch in der Berliner Landesvertretung des Freistaats Thüringen über Migration, Flucht und Einwanderung diskutieren.

Hier findet ihr Berichte zu den Themenpanels sowie einige Fotoimpressionen.

Deutschland und Europa stehen dieser Tage vor großen Herausforderungen in der Migrations- und Flüchtlingspolitik. Laut Vereinten Nationen sind derzeit über 60 Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Nur ein Bruchteil dieser Menschen schafft es nach einer beschwerlichen Reise zu uns, um hier Schutz vor Terror, Krieg und existenzieller Not zu suchen. Wir wollen Schutzsuchende bei uns willkommen heißen und gemeinsam die Zukunft in unserem Land gestalten.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wollen sich in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz den drängenden Fragen und Aufgaben unserer Zeit stellen, die sich aus unserer humanitären und politischen Verantwortung für Flüchtlinge ergeben. Hierzu laden wir Parteimitglieder und Interessierte am 09. Oktober 2015 unter dem Titel „Vom Ihr zum Wir" zu unserem Kongress zu Migration und Flucht in die Berliner Landesvertretung des Freistaats Thüringen ein.

Wann?

09. Oktober 2015: 10:30 – 17:00 Uhr

Wo?

Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund
Mohrenstraße 64
10117 Berlin

Programm

(Download Programm-PDF in Farbe und Schwarz-Weiß)

10:00 Uhr Anmeldung

10:30 Uhr Beginn der Veranstaltung

Begrüßung Dr. Silke Albin, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

Politische Rede Dr. Simone Peter, Bundesvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Keynote-Rede Georg Restle, Redaktionsleiter MONITOR vom WDR

11:30 Uhr Beginn der ersten Themenpanels

Entwicklungszusammenarbeit in Bewegung – Kampf den Flüchtlingen oder den Fluchtursachen?

Moderation:
Frederik Landshöft, BAG Globale Entwicklung BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Gäste:
Barbara Lochbihler, MdEP BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Barbara Unmüßig, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung
Dr. Rüdiger Huth, Ministerialdirigent, Bundesministerium der Verteidigung
Prof. Dr. Christa Randzio-Plath, stellv. Vorsitzende VENRO e.V., Marie-Schlei-Verein e.V.

Diskriminierung von Roma im Kontext von Migration und Flucht

Moderation:
Terry Reintke, MdEP BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Gäste:
Marei Pelzer, PRO ASYL
Jan Sürig, Rechtsanwalt 
Kenan Emini, Bundes Roma Verband
Volker Beck, MdB BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Romeo Franz, Hildegard-Lagrenne-Stiftung

Nur die jungen Männer? Zur besonderen Situation von Frauen und Kindern auf der Flucht

Moderation:
Melanie Schnatsmeyer, BAG Migration & Flucht BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Gäste:
Sadija Klepo, Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.
Astrid Rothe-Beinlich, MdL Thüringen, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Andreas Meißner, Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V. 

13:00 Uhr Mittagspause

14:00 Uhr Beginn der zweiten Themenpanels

Was kommt nach Dublin? Neue Wege in der europäischen Flüchtlingspolitik

Moderation:
Stephan Bischoff, BAG Europa BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Gäste:
Ska Keller, MdEP BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Elisabeth Kotthaus, Politische Abteilung der EU-Kommission in Berlin
Karl Kopp, Europäischer Flüchtlingsrat ECRE, Brüssel
Claudia Roth, Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestages, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Gesundheitsversorgung von Migrant*innen und Geflüchteten

Moderation:
Mark Holzberger, Referent für Migrations- und Integrationspolitik, Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Gäste:
Elise Bittenbinder, Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer
Zahra Mohammadzadeh, Referat Migration & Gesundheit, Gesundheitsamt Bremen
Elène Misbach, Berliner Medibüro für illegalisierte Flüchtlinge
Olaf Woggan, Vorstandsvorsitzender AOK Bremen/Bremerhaven

Deutschland zwischen Willkommenskultur und rechter Gewalt – Zur Akzeptanz von Flüchtlingen in unseren Städten und Kommunen

Moderation:
Gesine Agena, Bundesvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Gäste:
Margit Gottstein, Staatssekretärin im Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz
Uwe Lübking, Beigeordneter Deutscher Städte- und Gemeindebund
Filiz Polat, MdL Niedersachsen, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Miriam Camara, Projekt "Aktion Schutzschild", Amadeu Antonio Stiftung
Uwe Fröhlich, Stadtfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Potsdam

15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr Abschlusspanel „Vom Einwanderungsland zur Einwanderungsgesellschaft - Chancen und Herausforderungen“

Moderation:
Breschkai Ferhad, Neue Deutsche Medienmacher

Gäste:
Katrin Göring-Eckardt, Vorsitzende Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Sylvia Löhrmann, Stellv. Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalen
Dr. Naika Foroutan, Rat für Migration, Humboldt-Universität zu Berlin
Dr. Steffen Angenendt, Stiftung Wissenschaft und Politik

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Weiterführende Informationen

5 Punkte zur Flüchtlingspolitik. Gemeinsame Vorschläge von GRÜNEN aus Bund und Ländern. (03.09.2015)

Grüner Plan für eine bessere Flüchtlingspolitik. Eckpunkte der grünen Regierungsverantwortlichen aus den Bundesländern. (18.08.2015)

Fakten gegen Parolen. Wir entlarven fremdenfeindliche Parolen mit Fakten.

So kannst Du Flüchtlingen helfen. Eine Sammlung hilfreicher Tipps und Links.

Hilfe statt Hass. Erik Marquardt hat Flüchtlinge begleitet. Eine Bildergalerie.