Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Mit ihr. Mit ihm. Mit Dir. Jetzt Mitglied werden!

Hauptinhalte

Verantwortung für ein gemeinsames Europa

Zum Tag der Deutschen Einheit erklären Simone Peter und Cem Özdemir, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

"Wir feiern heute die Wiedervereinigung unseres Landes. Dieser Tag gehört vor allem den mutigen Menschen, die vor einem Vierteljahrhundert ihre Stimme erhoben haben – gegen ein System, das sie ihrer demokratischen Grundrechte und ihrer Freiheit beraubte. Menschen, die mit friedlichen Mitteln Mauern niedergerissen haben.  

Der Feiertag steht im Schatten internationaler Krisen, die verdeutlichen, wie fragil Frieden sein kann. In der Ukraine werden mit Gewalt neue Grenzen in Europa hochzogen. Der Konflikt an der Grenze zu Russland zeigt, dass ein Aufbegehren von Bürgerinnen und Bürgern, die sich für mehr Demokratie und gegen Korruption versammeln, nicht immer so friedlich endet, wie bei uns vor 24 Jahren. Wir hoffen auch, dass es in Hongkong einen friedlichen Weg gibt, den dringenden Forderungen der mutigen Menschen auf der Straße gerecht zu werden. Und das nach wie vor geteilte Land Korea führt uns täglich vor Augen, wie hoch der Wert der Einheit unseres Landes ist.  

Aus der Deutschen Einheit erwächst auch eine Verantwortung für ein gemeinsames Europa. Gerade in Zeiten internationaler Krisen und den damit verbundenen Aufgaben für die Europäische Union muss Deutschland ein entschiedener Verfechter der europäischen Integration sein. Die Wahlergebnisse von populistischen Parteien in vielen europäischen Staaten und der AfD in Deutschland zeigen, dass wir gemeinsam noch offensiver und leidenschaftlicher für die europäische Idee kämpfen müssen."