Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Großer Text: "Für mehr Grün". Darunter: "Landtagswahlen in Bayern am 14.10. und Hessen am 28.10.".

Hauptinhalte

Sacharow-Preis: Herzlichen Glückwunsch an Nadia Murad Basee und Lamiya Aji Bashar

Zur Verleihung des Sacharow-Preises erklären Simone Peter und Cem Özdemir, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

„Herzlichen Glückwunsch an Nadia Murad Basee und Lamiya Aji Bashar zum
Sacharow-Preis. Die beiden aus dem Irak stammenden jesidischen
Menschenrechtsaktivistinnen geben Tausenden von Frauen eine Stimme, die Opfer sexueller Versklavung durch den IS wurden. Für ihren Mut und ihren
Einsatz gebührt ihnen größte Anerkennung, die ihnen nun mit der Verleihung des Sacharow-Preises am 14. Dezember in Straßburg zuteil wird.

Im August 2014 überfiel der IS die angestammte Heimat der Jesid*innen im Sindschar-Gebirge im Nordirak. Tausende Frauen und Kinder wurden entführt, mehr als 7000 Menschen getötet und über 400.000 aus ihrer Heimat vertrieben. Auch heute leiden Mitglieder dieser religiösen Minderheit weiter unter der Gewaltherrschaft des IS – allen voran die vielen Frauen, die immer noch in der Gewalt des IS sind, die versklavt und verkauft werden.

Im Frühjahr dieses Jahres hat eine UN-Kommission festgestellt: 'Der IS-Völkermord an den Jesiden geht weiter.' Es sind diese beiden Preisträgerinnen, die aus ihrem persönlichen Leid die Kraft ziehen, um uns daran zu erinnern. Wir begrüßen den Beitrag der baden-württembergischen Landesregierung, die mit ihrem Sonderkontingent für jesidische Frauen Nadia Murad und hunderten weiteren Jesidinnen ein neues Zuhause gegeben hat.

Die Verleihung des Sacharow-Preises an diese zwei mutigen Frauen ist ein wichtiges Zeichen gegen die Verfolgung religiöser Minderheiten und gegen sexuelle Gewalt an Frauen weltweit."