Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Mit ihr. Mit ihm. Mit Dir. Jetzt Mitglied werden!

Hauptinhalte

Dafür: Erneuerbare Energien


Es ist unser Ziel, die Energieversorgung in Deutschland schrittweise vollständig auf Erneuerbare Energien aus Wind, Wasser, Sonne, Biomasse und Geothermie umzustellen und die Energieeffizienz deutlich zu steigern.



Auf diese Weise schützen wir das Klima, schaffen Jobs, stärken die regionale Wirtschaft und fördern Handwerk und Mittelstand. Die Stromproduktion soll möglichst bereits bis 2030, die Wärmeproduktion bis 2040 komplett auf erneuerbare Energien umgestellt sein.
Bis Ende 2008 haben wir durch das von uns im Jahr 2000 durchgesetzte Erneuerbare- Energien-Gesetz (EEG) bereits mehr als 15 Prozent der Stromversorgung durch erneuerbare Energien bereitstellen können.
Das EEG ist zum weltweiten Modell für erfolgreiche Energiepolitik geworden.

Den Wandel, den wir auf dem Strommarkt eingeleitet haben, wollen wir nun in den Bereich Wärme übertragen. Wir wollen ein Wärmegesetz, das auch im Gebäudebestand die Nutzung Erneuerbarer Energien vorgibt. Die Effizienz der Wärmeversorgung muss gesteigert werden und es darf keine Abwärme aus industriellen Prozessen mehr vergeudet werden. Stattdessen muss Abwärme über den Ausbau der Wärmenetze nutzbar gemacht werden. Die energetische Gebäudesanierung muss weiter gefördert werden.

Den Netzausbau wollen wir durch bessere Bedingungen für Erdkabel erleichtern und beschleunigen. Damit der Wind aus dem Norden und die Sonne aus dem Süden die Haushalte im ganzen Land erreichen, ist es notwendig, unsere Stromnetze zu erneuern und intelligenter zu machen. Mit einem »Masterplan Netzintegration« wollen wir ein intelligentes Stromnetz mit optimaler Integration Erneuerbarer Energien schaffen sowie den Bau eines europaweiten Hochspannungsgleichstromnetzes zum Transport von Strom aus Erneuerbaren Energien voranbringen.