Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Text: Europas Versprechen erneuern. Alle Informationen zur Europawahl.

Hauptinhalte

Liebe Kinder (und Eltern),

Briefe zur Wahl: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an Kinder und Eltern

eigentlich sind Wahlen irgendwie ungerecht: Da stimmen die Erwachsenen darüber ab, wie das Leben in unserem Land in 10, 20 oder gar 30 Jahren sein wird. Aber Ihr, die Ihr dann vielleicht selbst Kinder habt und Euren Lebensunterhalt verdienen müsst, dürft darüber nicht mitentscheiden.

Das Blöde daran ist, dass wir Erwachsene zwar immer so vernünftig tun – aber eigentlich sollten wir öfter mal auf Euch hören.

Stellt Euch vor: Gerade in diesem Jahr haben zwei Millionen Menschen in Deutschland Geld dafür bekommen, dass sie sich ein neues Auto kaufen. Jeder von ihnen erhielt 2.500 Euro, einfach so. Da der Staat dafür aber nicht genug Geld hatte, hat er sich das geborgt.

In 15 Jahren werden all die schönen neuen Autos so alt und hässlich sein, dass niemand sie mehr haben will. Aber das geborgte Geld müsst Ihr dann immer noch abzahlen. Deswegen wird dann weniger Geld für Schulen, Universitäten und Spielplätze da sein. Ist das fair?

Wo wir gerade beim Thema Autos sind: Ihr wisst ja, dass es auf der Erde immer wärmer wird. Das Eis am Nordpol schmilzt und der Meeresspiegel steigt immer weiter an. Es gibt Gegenden auf der Welt, wo Menschen jetzt schon vor dem Wasser flüchten müssen.

Schuld daran sind auch die Autos: Weil für ihre Herstellung Metall geschmolzen werden muss und weil sie Klimagift ausstoßen. Ihr werdet die Folgen des sogenannten Klimawandels ausbaden müssen, obwohl die meisten Schadstoffe wir - Eure Eltern und Großeltern und Urgroßeltern – erzeugt haben. Irgendwie blöd. Aber wie gesagt, Ihr dürft erst wählen, wenn Ihr 18 seid. Vielleicht sprecht Ihr einfach mal mit Euren Eltern, bevor sie am 27. September wählen gehen.

Sagt ihnen dann, dass sie endlich dafür sorgen sollen, dass der Klimawandel nicht immer schlimmer wird und der Schuldenberg nicht immer höher. Sagt ihnen, dass sie die Erde nur von Euch nur geborgt haben.

Sagt ihnen außerdem, dass Ihr ein Land wollt, in dem es keine armen Kinder mehr gibt, die in der Pause nichts zu essen haben. Dass Ihr in einem Land groß werden wollt, in dem es mehr Spielplätze und bessere Kindergärten gibt und die Eltern Zeit haben für ihre Kinder. Dass Ihr Schulen wollt, in denen das Lernen Spaß macht und alle das lernen, was sie für das Leben brauchen. Wir wollen das auch.

Eure Grünen 

Grün stärken - damit sich was ändert!


Diesen Brief twittern
  Diesen Brief twittern


Brief auf Facebook posten
  Diesen Brief auf auf Facebook posten