Porträtfoto von Sven Giegold.
© Dominik Butzmann

Unser Spitzenkandidat für die Europawahl 2019: Sven Giegold

Sven Giegold hat gemeinsam mit Ska Keller unser Spitzenduo für die Europawahl 2019 gebildet. In seiner Jugend wurde er durch den Umweltschutz politisiert und gründete Attac in Deutschland. Bis heute ist er einer der prominentesten Kritiker des Europäischen Finanzsystems. Im Parlament kämpft er leidenschaftlich gegen Steuerhinterziehung, für den Schutz von Whistleblowern und für mehr Transparenz und Gerechtigkeit.

Seine Biologielehrerin trug dazu bei, dass Sven Giegold zum Umweltschützer geworden ist. Als Jugendlicher engagierte er sich zunächst in der Umwelt-AG seiner Schule und beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Er gründete später ein Öko-Zentrum und eine ökologische Wohnungsgenossenschaft.

Ende der 1990er begann er sich verstärkt mit Finanzpolitik zu beschäftigen. Weil er früh merkte, welche dramatischen Folgen die ökonomische Globalisierung haben wird, wurde er zum Mitbegründer der deutschen Sektion von Attac. Als deren prominentestes Mitglied machte er sich schnell einen Namen als hartnäckiger Kämpfer für ein besseres Finanzsystem.

Für Sven Giegold ist es wichtig, Umweltschutz und Finanzpolitik zusammen zu denken. Seit 2009 kann er seine Ideen für ein gerechteres und ökologischeres Finanzsystem für uns als Abgeordneter im Europaparlament einbringen. Er kämpft dafür, dass Skandale wie die Luxleaks oder die Panama Papers, die aufdecken, wie aggressiv Super-Reiche und große Konzerne Steuern hinterziehen, Folgen haben. Er setzt sich für den Schutz von Whistleblowern ein, die solche Skandale an die Öffentlichkeit bringen.

In seiner Rede für die Spitzenkandidatur sagte er: „In den letzten fünf Jahren haben wir im Europaparlament in keinem Bereich mehr erreicht als bei der Schließung der Steueroasen. Wir sind aber noch nicht am Ziel. Mein alter Traum ist, dass auch die Vermögenden und die großen Unternehmen in der Globalisierung ihre Steuern zahlen müssen und dass der Rechtsstaat für alle gilt. Den werden wir durchsetzen in Europa und ich werde nicht Ruhe geben, bevor die Steuern nicht da bezahlt werden, wo sie erwirtschaftet wurden.“


Pressefotos Ska Keller und Sven Giegold zur Europawahl 2019 (zip-Ordner)

Wahlspot Sven Giegold