Koalitionsgespräche

Wir geben euch soweit möglich Einblick aus grüner Sicht in die Koalitionsverhandlungen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP im Herbst 2021. Ninia LaGrande und Marco Ammer sprechen unter anderem auch mit Politiker*innen, die ganz nah am Geschehen sind. Hier findest Du alle Folgen zum Anschauen und zum Anhören.

Folge 3: Was ist eine Urabstimmung?

Was passiert eigentlich, wenn SPD, FDP und die Grünen sich auf einen Koalitionsvertrag einigen? Darum geht's in der neuen Folge "Koalitionsgespräche". Was wir schon mal verraten können: Bei den Grünen gibt's eine sogenannte Urabstimmung. Was das ist, wie die abläuft und ob die SPD und FDP auch sowas machen, beantwortet die organisatorische Geschäftsführerin von Bündnis 90/Die Grünen, Emily Büning.

Folge 2: Kohleausstieg 2030?

In der neuen Folge "Koalitionsgespräche" geht's ums Eingemachte. Diesmal erzählt der politische Bundesgeschäftsführer Michael Kellner, wie die Arbeitsgruppenphase so lief, was sein Lieblingsprojekt bei den Verhandlungen ist und ob auch PowerPoint-Präsentationen in den Gesprächen gehalten werden.

Folge 1: Sondieren und Koalieren

In der ersten Episode der "Koalitionsgespräche" stellen Ninia LaGrande und Marco Ammer die Ergebnisse der Sondierungen vor zwischen SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP. Sie erklären außerdem, was der Unterschied zwischen Sondierungen und Koalitionsverhandlungen ist.