Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Hauptinhalte

Viele junge Menschen in grünen T-Shirts arbeiten in einem Raum mit Tischen und gelben Postkisten. Im Hintergrund ein grünes Banner mit der Aufschrift "Spitzenduo 17. Basis ist Boss.".
Die Auszählung der Urwahlstimmen hat begonnen. Foto: © Rasmus Tanck/gruene.de

So geht Demokratie!

Markenzeichen Mitmachpartei: Knapp 60 Prozent der grünen Mitglieder nutzen die Chance, ihr Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017 zu wählen. Die Auszählung der Stimmen läuft noch. Das Ergebnis wird am Mittwoch um 10 Uhr im Livestream auf gruene.de verkündet.

Was keine andere Partei in Deutschland wagt, trauen sich die GRÜNEN bereits zum zweiten Mal: Sie haben ihre Mitglieder über das Spitzenduo zur Bundestagswahl 2017 entscheiden lassen. 58,96 Prozent der 60.808 Mitglieder haben die Chance genutzt, darüber abzustimmen, mit welchem Duo sie in den Wahlkampf ziehen wollen. Michael Kellner, Politischer Bundesgeschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, freute sich über die erneut hohe Beteiligung und bedankte sich bei allen Mitgliedern, die bei der Urwahl mitgemacht haben. Die Wahlbeteiligung liegt knapp unter der aus 2012 (61,73%) als zum ersten Mal eine Urwahl durchgeführt wurde.

Für das Spitzenduo beworben haben sich die Vorsitzenden der grünen Bundestagsfraktion Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter, der stellvertretende Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Robert Habeck und der grüne Bundesvorsitzende Cem Özdemir. Die Auszählung der Stimmen läuft noch. Das Ergebnis wird am Mittwoch um 10 Uhr im Livestream auf gruene.de verkündet. Das Spitzenduo tritt am selben Tag um 13 Uhr vor die Presse (ebenfalls im Livestream auf gruene.de).

Alle Informationen zur Grünen Urwahl inklusive ausführlicher Vorstellungen der Kandidatin und der Kandidaten gibt es hier.