Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Hauptinhalte

Viele Menschen sitzen in einer großen Halle mit Bühne. Auf der Bühne sind ein Redepult und drei Podien. Auf dem Bühnenhintergrund steht "Zukunft wird aus Mut gemacht", daneben ist eine große LED-Wand, auf der ein Sonnenblumenfoto zu sehen ist.
Auf dem 41. grünen Parteitag vom 16. bis 18. Juni 2017 wird das Wahlprogramm diskutiert und beschlossen. Foto: © Rasmus Tanck

Bundesdelegiertenkonferenz im Juni 2017 in Berlin

Die 41. Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) hat vom 16. bis 18. Juni 2017 in Berlin stattgefunden. Auf dem Parteitag haben wir das Wahlprogramm für die Bundestagswahl diskutiert und beschlossen. Jetzt geht es auf in den Wahlkampf!

BDK-Berichte

Zur Einleitung des Bundestagswahlprogramms 2017:
"Wir antworten auf die Welt im Umbruch: Mit Europa, mit Freiheit, mit Menschlichkeit!"

Zum Kapitel "Umwelt im Kopf":
"Wir gehen in den Fight gegen die Klimagegner"

Zum Kapitel "Welt im Blick":

"Lasst uns die Neugründer eines solidarischen und vereinten Europas werden"

Zum Kapitel "Freiheit im Herzen":
"Wer frei leben will, muss sich sicher fühlen können"

Zum Kapitel "Gerechtigkeit im Sinn":
"Jedes Kind, jede Familie macht unser Land reich"

Beschlüsse

Die Beschlüsse der BDK werden in Kürze hier veröffentlicht.

Reden

Videos ausgewählter Reden findet ihr in unserem grünen youtube-Kanal.

Bildergalerie

Eine Bildergalerie mit Eindrücken von der BDK gibt es auf unserer Facebook-Seite.

Organisatorisches

Ort und Zeit

Die Bundesdelegiertenkonferenz wird am Freitag, den 16. Juni um 16:00 Uhr beginnen, das Ende ist für Sonntag, den 18. Juni, ca. 14:00 Uhr geplant.

Stattfinden wird die BDK im Velodrom, Paul-Heyse-Straße 26, 10407 Berlin.
ACHTUNG, neuer Eingang über die Wiese.

Ein großes Gebäude auf einer Wiese mit Hinweisen zu ÖPNV-Haltestellen, Eingängen und Fahrstuhl.

Tagesordnung, Anträge und Antragsfristen

Hier findet ihr den Vorschlag zur Tagesordnung der BDK.

Alle Anträge und Änderungsanträge findet ihr im Antragstool "Antragsgrün" - tragt hier wie gewohnt auch Eure Anträge ein. Um Euch hier einzuloggen, benötigt ihr Eure Zugangsdaten für das Grüne Netz (früher „Wurzelwerk-Zugangsdaten“).

Bitte beachtet, dass ihr für das Stellen und Unterstützen von Änderungsanträgen einen Zugang zum Grünen Netz (netz.gruene.de) braucht. Wenn ihr euch noch nie im Grünen Netz (ehemals Wurzelwerk) eingeloggt habt und eure Zugangsdaten nicht mehr kennt, meldet euch bitte spätestens bis zum 27.4.17 bei uns über netz@gruene.de mit Vor- und Nachname, KV und aktueller Postadresse damit wir euch noch rechtzeitig vor (Änderungs-)Antragsschluss die Zugangsdaten per Post zusenden können.


Antragsschluss für Änderungsanträge zum Bundestagswahlprogramm: Donnerstag, 4. Mai 2017, 12:00 Uhr.

Antragsschluss für Änderungsanträge (außer Bundestagswahlprogramm, s.o.): Freitag, 26. Mai 2017, 23:59 Uhr.

Antragsschluss für eigenständige Anträge und Satzungsänderungsanträge: Freitag, 5. Mai 2017, 23:59 Uhr.

Antragsschluss für Änderungsanträge zu Dringlichkeitsanträgen: 15. Juni 2017, 12:00 Uhr.

Ihr habt wie immer die Möglichkeit, V-Anträge zu stellen. Wir wollen uns aber auf dieser BDK auf das Programm konzentrieren und bitten Euch deshalb, eure Anliegen soweit möglich als Änderungsantrag im Programm zu stellen.

Alle eingehenden (Änderungs-)Anträge werden wir zeitnah nach Eingang hier zur Verfügung stellen. Bitte meldet Euch, falls ihr nach einer Woche feststellt, dass Eure (Änderungs-)Anträge noch nicht online sind.

Einen FAQ, wie ihr Anträge an die BDK stellen könnt, findet ihr hier.

Achtung: Anträge grundsätzlich digital

Alle Unterlagen werden der Umwelt zuliebe per Email versendet. Auf der BDK werden die Anträge darüber hinaus online per Intranet zur Verfügung stehen. Wenn ihr die gedruckten Anträge zugesandt haben wollt, sagt eurem KV Bescheid, dass er das bei der Delegiertenmeldung angibt. Auf der BDK stellen wir Euch bei Bedarf gerne ein Tablet zur Verfügung, mit dem Ihr die Anträge lesen könnt.

Wichtige Hinweise zur Antragsstellung von Einzelantragsteller*innen

Bitte beachte: Änderung bei der Antragstellung

Entsprechend des Beschlusses der letzten Bundesdelegiertenkonferenz haben wir das Verfahren zur gemeinschaftlichen Antragsstellung von 20 Mitgliedern über unser Antragstool Antragsgrün umgestellt. Wenn 20 Mitglieder gemeinsam digital einen (Änderungs-)antrag stellen wollen, muss ein Mitglied diesen im Antragsgrün anlegen und erhält einen Link zu dem (Änderungs-)Antrag per Email zugesandt. Dieser Link kann nun an alle Mitglieder weitergeleitet werden, die an der Mitzeichnung des Antrags interessiert sind. Die Mitzeichner*innen müssen sich dazu ins Grüne Netz  einloggen und können über den Link den Änderungsantrag aufrufen und mit einem weiteren Klick unterstützen.

Bei Problemen mit dem Zugang zum Grünen Netz sind wir Euch zu Bürozeiten natürlich gerne behilflich. Jedes Mitglied hat die Zugangsdaten zum Grünen Netz (früher Wurzelwerk) nach dem Eintritt zugesandt bekommen. Zuletzt wurden sie mit den Urwahlunterlagen auf dem Anschreiben verschickt. Wenn ihr euer Passwort vergessen habt, könnt ihr Euch auf der Login-Seite des Grünen Netzes über "Mein Passwort zurücksetzen" ein neues Passwort zuschicken lassen. Wenn ihr Eure Zugangsdaten nicht mehr wisst und Euch dazu auch noch nie im Grünen Netz angemeldet habt, schicken wir euch die Zugangsdaten gerne und zeitnah erneut zu. Bitte sendet dazu eine E-Mail an netz@gruene.de mit Eurem Namen und Eurem Kreisverband.

Die Einreichung von Anträgen kann weiterhin per E-Mail geschehen, die Unterstützer*innen müssen sich aber entweder digital über Antragsgrün oder per Unterschrift verifizieren. Diese kann auch eingescannt per E-Mail übersendet werden. Neben den elektronischen Wegen kann die Einreichung und Unterstützung des Antrags weiterhin auf dem schriftlichen Weg per Brief oder Fax geschehen. Bitte achtet darauf, dass in diesem Fall alle Beteiligten eigenhändig unterschreiben müssen.

Die Einreichung von Anträgen als antragsberechtigtes Gremium (BAG; Kreisverband etc.) ist von dieser Änderung nicht betroffen.

Antragskommission

Die Antragskommission bereitet die Behandlung der inhaltlichen Tagesordnungspunkte und V-Anträge in Zusammenarbeit mit den Antragsteller*innen vor. Sie kann der Bundesversammlung Empfehlungen zum Abstimmungsverfahren von Anträgen geben. Ihre Empfehlungen bedürfen der Zustimmung der Bundesversammlung. Über ihre Empfehlungen wird zuerst abgestimmt (aus §12 (7) Bundessatzung).

Hier die Mitglieder der Antragskommission; in Klammern dahinter jeweils die Kürzel der Kapitel des Wahlprogrammentwurfs, für die sie zuständig sind:

Verfahrensvorschläge der Antragskommission

Unter den folgenden Links findet ihr ihr die Verfahrensvorschläge der Antragskommission. Diese sind nach Kapiteln strukturiert. Die Unterkapitel (soweit vorhanden) findet ihr als einzelne Reiter in dem Dokument

T - Tagesordnung

BTW - Anträge zum Programm

P - Präambel

UK - Kapitel "Umwelt im Kopf"

WB - Kapitel "Welt im Blick"

FH - Kapitel "Freiheit im Herzen"

GS - Kapitel "Gerechtigkeit im Sinn"

S - Schlusskapitel

V - Verschiedenes

 

 

Antragsteller*innen-Treffen

Das Antragsteller*innentreffen findet am 16. Juni von 12 - 15 Uhr im Velodrom statt.

Neudelegierten-Treffen

Für alle Delegierten, die erstmals an einer BDK teilnehmen, wird es ein Neudelegiertentreffen geben. Dort erfahrt ihr unter anderem, was auf einer BDK passiert, welche Aufgaben die Antragskommission hat oder auch was man tun muss, wenn man auf der BDK reden möchte. Das Treffen wird voraussichtlich am Freitag, den 16. Juni 2017 ab 15:00 Uhr im Velodrom stattfinden.

Barrierefreiheit

Wir bemühen uns, die BDK in Berlin möglichst barrierearm zu gestalten. Deshalb ist es für uns sehr wichtig, dass ihr uns meldet, wenn Unterstützung gewünscht wird. Benutzt dafür bitte dieses Formular und schickt es bis spätestens 19. Mai 2017 an die Bundesgeschäftsstelle zurück oder schreibt uns eine Mail an bdk@gruene.de. Anderenfalls können wir leider die Unterstützung nicht gewährleisten.

Hinweis zum Velodrom-Eingang

Wenn ihr mit einem Rollstuhl anreist ist zu beachten, dass die Rollstuhlrampe, die direkt zum BDK-Eingang führt, auf der gegenüberliegenden Seite des Velodroms beginnt. An der S-Bahnstation Landsberger Allee gibt es einen Fahrstuhl. Wenn ihr diesen genommen habt haltet euch rechts. Sobald ihr die Brücke, die über die Bahnschienen führt, überquert habt, seht ihr rechterhand das Gelände auf dem sich das Velodrom befindet. Fahrt auf dem ebenerdigen Betonweg (entlang der S-Bahnschienen) bis ihr das Velodrom sehen könnt.

Übernachtung

Wir haben ein Kontingent an Hotelzimmern für Euch blockiert. Ihr könnt Eure Zimmer über die Agentur Avantel hier buchen - sowohl telefonisch unter 0241 94 662 826 (Frau Konieczny) als auch per Mail und online.

Weitere Übernachtungsalternativen könnt ihr direkt über die bekannten Online-Hotelbuchungsseiten wie z.B. hotel.de, hrs.de, booking.com etc. finden. Auch die Berliner Touristeninformation "visit Berlin" ist gerne bei der Hotelbettensuche behilflich; am besten anrufen unter 030 25 00 25

Preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten in Mehrbettzimmern findet Ihr im Generator Hostel Prenzlauer Berg. Das Hostel befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Velodrom; Ihr könnt dort telefonisch oder per Mail buchen. Tel.: 030 4081 89000, berlin@generatorhostels.com

Kinderbetreuung

Wir werden auch auf der kommenden BDK eine Kinderbetreuung anbieten. Unsere Planung erfordert aber, dass ihr Euch spätestens bis zum 1. Juni 2017 über die Gästeakkreditierung anmeldet und dort eintragt, wie viele Kinder ihr in welchem Alter mitbringen werdet. Wir können insbesondere für kleine Kinder nur eine angemessene Betreuung gewährleisten, wenn wir frühzeitig wissen, mit wie vielen kleinen Kindern wir rechnen müssen. Dies gilt auch für Kinder von Delegierten.

Anmeldung von weiteren Mitgliedern und Gästen

Gäste akkreditieren sich vor Ort unter Vorlage eines gültigen Personalausweises.

Presse-Akkreditierung

Hier können Sie sich als Pressevertreterin bzw. Pressevertreter für die 41. Bundesdelegiertenkonferenz am 16. bis 18. Juni 2017 in Berlin anmelden.

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn

Die Bahn hat uns für die BDK in Berlin wieder ein Veranstaltungsticket angeboten. Besonders für Nicht-Bahncardbesitzer*innen ist das Veranstaltungsticket eine günstige Alternative.

Die einfache Fahrt könnt Ihr zum Preis von EUR 49,50 in der 2. Klasse und EUR 79,50 in der 1. Klasse buchen; für diese Tickets gilt Zugbindung. Es besteht auch die Möglichkeit, für EUR 69,50 in der 2. Klasse und EUR 99,50 in der 1. Klasse das Veranstaltungsticket ohne Zugbindung zu buchen. Das Veranstaltungsticket gilt zwischen dem 14. und 20. Juni 2017. Die An-und Abreise mit dem Veranstaltungsticket zur Bundesdelegiertenkonferenz ist CO2-frei. Der Umtausch und die Erstattung ist bis einschließlich zum 1. Geltungstag gegen ein Entgelt von EUR 19,00 möglich und ist danach leider ausgeschlossen. Bei Interesse könnt Ihr das Veranstaltungsticket telefonisch unter der Service-Nummer 01806311153 von Montag bis Samstag von 7:00 bis 22:00 Uhr mit dem Stichwort „BDK Berlin“ buchen. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte. Die Telefonkosten betragen 20 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, maximal 60 Cent pro Minute aus dem Mobilfunknetz.

Zeitnah wird auch die Onlinebuchung auf unserer Homepage möglich sein. Ihr könnt Eure Veranstaltungstickets auch selber online buchen.

Anreise zur BDK mit dem ÖPNV

ÖPNV Stationen

S-Bahnhof Landsberger Allee

S-Bahn Linien: S8, S9, S85 sowie die „Ringbahnen“ S41 und S42

Trambahnen: M1, M5, M6, M8, M10

Bus: 156

Tramhaltestelle Paul-Heyse-Str.

M10

ACHTUNG: Anders als bei den bisherigen Bundesdelegiertenkonferenzen im Velodrom nutzen wir dieses Mal nicht den Haupteingang des Velodroms, sondern den „Garteneingang“.

Ein großes Gebäude auf einer Wiese mit Hinweisen zu ÖPNV-Haltestellen, Eingängen und Fahrstuhl.


Beschreibung vom S-Bahnhof bzw. der Tram-Station Landsberger Allee

Folgt der Beschilderung zur Landsberger Allee und wendet euch dann stadteinwärts (Richtung Alexanderplatz). Sobald ihr die Brücke, die über die Bahnschienen führt, überquert habt, seht ihr rechterhand das Gelände auf dem sich das Velodrom befindet. Entweder geht/fahrt ihr nun auf dem begrünten Areal rund um das Velodrom (entlang der S-Bahnschienen) in Richtung BDK Eingang, oder ihr geht/fahrt an dem Gelände vorbei bis ihr auf die Querstraße „Fritz-Riedel-Str“ stoßt. Dieser müsst ihr folgen bis ihr zur Paul-Heyse-Str. kommt. Hier rechts abbiegen und nach ca. 50-100m die Stufen, die rechts von euch sind, erklimmen. Nun solltet ihr den Eingang zur BDK sehen können. Alternativ findet ihr am Ende der Paul-Heyse-Str. eine Rampe, die euch auf die erhöhte Ebene führt, von deren Ende aus ihr ebenfalls den Eingang sehen solltet.

Wenn ihr vom S-Bahnsteig der Beschilderung zum Velodrom folgt gelangt ihr durch einen Tunnel, der unter den Bahnschienen entlang, zur unteren Ebene des Velodroms führt. Folgt weiter den Schildern bis zum Haupteingang. ACHTUNG: Auf dieser Ebene ist kein Eingang für Gäste und Delegierte. Nutzt bitte einen der Fahrstühle, oder die Treppen vor dem Haupteingang des Velodroms, um auf die oberste Ebene zu gelangen. Von dort solltet ihr den BDK Eingang schon sehen können.

Beschreibung von der Tramhaltestelle Paul-Heyse-Str

Hier müsst ihr lediglich der Paul-Heyse-Str. bis zum Ende folgen. Circa 100 Meter vor Ende der Straße könnt ihr die Stufen, die rechts von euch sind, erklimmen. Nun solltet ihr den Eingang zum Velodrom sehen können. Alternativ findet ihr am Ende der Paul-Heyse-Str. eine Rampe die euch auf die erhöhte Ebene führt, von deren Ende aus ihr ebenfalls den Eingang sehen solltet.

Hinweise zur Barrierefreiheit

Wenn ihr mit einem Rollstuhl anreist ist zu beachten, dass die Rollstuhlrampe, die direkt zum BDK-Eingang führt, auf der gegenüberliegenden Seite des Velodroms beginnt. An der S-Bahnstation Landsberger Allee gibt es einen Fahrstuhl. Wenn ihr diesen genommen habt haltet euch rechts. Sobald ihr die Brücke, die über die Bahnschienen führt, überquert habt, seht ihr rechterhand das Gelände auf dem sich das Velodrom befindet. Fahrt auf dem ebenerdigen Betonweg (entlang der S-Bahnschienen) bis ihr das Velodrom sehen könnt.

Anreise mit dem Flixbus

Dieses Mal hat uns auch FlixBus eine vergünstigte Anreiseoption angeboten. Euch werden 50% Rabatt auf den jeweiligen normalen Fahrpreis eingeräumt. Zu diesem Zweck müsstet ihr einen persönlichen Rabattcode per Mail an politik@flixbus.de anfordern. In dieser Mail müsstet Ihr An- und Abreisedatum sowie eure Strecke (von X nach Berlin und zurück) angeben. Daraufhin bekommt ihr einen persönlichen Rabattcode zugesandt, mit dem ihr die vergünstigte Buchung vornehmen könnt.

Carsharing-Gutschein von GETAWAY

Dieses Mal bietet uns auch das Carsharing Startup GETAWAY aus Berlin eine alternative Anreiseoption. Euch werden 10 Euro Gutscheine zur Verfügung gestellt. Ladet Euch einfach die Getaway App im App Store kostenlos herunter, gebt bei der Registrierung den Einladungscode "gruen30" an, und fahrt bequem mit einem privaten Carsharing Fahrzeug zur Veranstaltung.

Rückblick: BDK 2016 in Münster

Hier findet ihr alle Informationen zur letzten BDK, die vom 11. bis 13. November 2016 in Münster stattgefunden hat.