Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Hauptinhalte

Eine gewellte USA-Flagge.
Nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten setzen wir auf den Zusammenhalt der Europäer gegen Populismus, Ausgrenzung und Hass. Foto: © iStock/STILLFX

US-Wahlergebnis zeugt von tiefer Spaltung

Zum Ausgang der US-Wahlen erklären Simone Peter und Cem Özdemir, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

"Die Wahl von Donald Trump bedeutet eine tiefe Zäsur für die Vereinigten Staaten und für die transatlantische Zusammenarbeit. Sein Wahlkampf hat tiefe Wunden hinterlassen und Werte von Offenheit, Vielfalt und Freiheit in Frage gestellt. Doch Rassismus, Frauenfeindlichkeit und Homophobie sind keine Lösung, sondern verschärfen die Probleme. Umso wichtiger ist jetzt der Zusammenhalt der Europäer. Wir müssen zusammenstehen gegen Populismus, Ausgrenzung und Hass.

Das Wahlergebnis zeugt von einer tiefen Spaltung und Verunsicherung der amerikanischen Gesellschaft. Der rasante Wandel in einer globalisierten Welt voller Veränderungen macht vielen Bürgerinnen und Bürgern Angst, auch in Europa. Auf diese Sorgen müssen wir mit Besonnenheit reagieren. Auch brauchen wir wieder stärkere Solidarität unter den europäischen Ländern. Nur so können wir die großen Herausforderungen unserer Zeit meistern."