Text: "Der Frühling wird grün. Unterstütze die grünen Wahlkämpfe". Daneben ein Kreis mit einem grünen Kreuz drin.
Ein Tischler bei der Arbeit.
Zu guter Arbeit gehören faire Löhne, gute Arbeitsbedingungen, eine zuverlässige soziale Absicherung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Foto: © iStock/mavoimages

Arbeit

Die einen arbeiten zu viel, andere unfreiwillig in Teilzeit, zu viele sind vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen. Wir GRÜNE wollen gute Arbeit für alle gestalten. Zu guter Arbeit gehören faire Löhne, gute Arbeitsbedingungen, eine zuverlässige soziale Absicherung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Digitalisierung, Globalisierung und der demografische Wandel haben die Arbeitswelt verändert. Von der Flexibilisierung profitieren aber bisher nur die Arbeitgeber, während immer mehr Menschen von ihrem Einkommen nicht leben können und zusätzliche Unterstützung in Anspruch nehmen müssen. Wir wollen faire Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten und wir wollen die Verteilung von Arbeit neu gestalten. Wir wollen einen Arbeitsmarkt, der jede und jeden miteinbezieht und niemanden von guter Arbeit ausgrenzt. Arbeit muss den unterschiedlichen Bedürfnissen der Menschen gerecht werden.

Für faire Löhne

Die Lohnentwicklung in Deutschland geht seit Jahren stark auseinander. Ein wesentlicher Grund für diese Entwicklung ist die weit verbreitete Flucht aus Tarifverträgen, die Mitte der 90er Jahre eingesetzt hat. Der Anteil der tarifgebundenen Betriebe hat sich in dieser Zeit fast halbiert. Gleichzeitig ist der Lohnunterschied zwischen tarifgebundenen und nicht tarifgebundenen Betrieben extrem angestiegen. Mit dem Mindestlohn ist 2015 der Einstieg in die Beseitigung des Lohndumpings gelungen. Das Problem zu niedriger Löhne ist damit aber nicht gelöst. Es gibt noch viel zu viele Ausnahmen, die wir beseitigen wollen. Außerdem wollen wir:

  • Gleiche Bezahlung von Frauen und Männern
  • Prekäre Arbeitsbedingungen verhindern
  • Care-Berufe (z.B. Pflege und Erziehung) besser entlohnen
  • Gleiche Rechte und Entlohnung für Leiharbeitskräfte ab dem ersten Tag
  • Stärkung der Gewerkschaften, damit sie auch in schwierigen Branchen Tarifverträge erkämpfen können

Für zukunftsfähige Arbeitsplätze

Der ökologisch–soziale Wandel ist auch ein Jobmotor. Mit der Energiewende haben wir gezeigt, dass ökologisch-nachhaltige Projekte neue wirtschaftliche Dynamik entfachen und zukunftsfähige Arbeitsplätze schaffen. Mit einer Mobilitätswende, die auf eine Stärkung von ÖPNV, Fahrrad und Bahn sowie den zügigen Übergang zur E-Mobilität setzt, und mit einer Agrarwende, die aus der Gentechnik und der industriellen Massentierhaltung aussteigt, wollen wir diesen Weg weitergehen

  • im Bereich der Erneuerbaren Energien
  • bei der Gebäudesanierung
  • beim Handwerk
  • oder in den Ingenieurbüros

Für Mitbestimmung bei der Arbeitszeitgestaltung

Wir wollen, dass Menschen mehr Gestaltungsmöglichkeiten bei ihrer Erwerbsbiografie und ihrer Arbeitszeit haben. Flexibilisierung darf keine Einbahnstraße für Arbeitgeber sein, sondern muss auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zu Gute kommen. Wir setzen uns ein für:

  • Mehr Mitbestimmung bei der Arbeitszeitgestaltung für alle Berufstätigen
  • Stärkere Flexibilität für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der Wahl ihres Arbeitszeitvolumens
  • Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • Möglichkeiten für berufliche Auszeiten befördern

Fachkräftemangel entgegentreten

Auch wenn der demografische Wandel und sinkende Bevölkerungszahlen die Alters- und Erwerbstätigenstruktur in unserem Land verändern - der vielbeschworene Fachkräftemangel muss bisweilen auch als Deckmäntelchen für ungerechte Löhne, schlechte Arbeitsbedingungen und mangelnde Aufstiegschancen herhalten. Trotzdem müssen wir etwas tun, um unser Land zu einem attraktiven Ort für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu machen. Wir wollen:

  • Allen Schulabgängerinnen und Schulabgängern eine Ausbildung ermöglichen
  • Ausländische Qualifikationen besser anerkennen
  • Eine Qualifizierungsoffensive für Arbeitslose und Asylbewerberinnen und Asylbewerber starten

Mehr Informationen

Debattenbeitrag Gerechtigkeit: "Mit Sicherheit in die Selbständigkeit" (2016)

Parteitags-Beschluss "Beruf und Leben besser vereinbaren - mit der grünen Arbeitszeitpolitik" (2015)

Schrägstrich "Raus aus dem Hamsterrad. Grüne Ideen gegen den Dauerstress." (2015)

Teile diesen Artikel

Klicke auf die Buttons, um das jeweilige Netzwerk zu aktivieren. Beachte, dass dadurch persönliche Daten an Facebook, Twitter oder Google übertragen werden.