Auf grünem Hintergrund steht zwischen zwei Balken "Es ist genug für alle da", darunter "Grüner Gerechtigkeitskongress" und am unteren Rand auf gelbem Hintergrund "17. - 18. Juni in Berlin". Daneben ein Icon mit mehreren Menschen.

UmFAIRteilen - Reichtum besteuern

In 40 Städten - unter anderem Berlin, Bochum, Hamburg, Frankfurt, Köln - haben mehr als 40.000 Menschen demonstriert. Die Forderung: Die Vermögenden müssen wieder an der Finanzierung unseres Gemeinwesens beteiligt werden. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben den bundesweiten Aktionstag "UmFAIRteilen - Reichtum besteuern!" am 29. September unterstützt.

Eine Gruppe von Leten mit Fahnen in den Händen
Auch in Köln sind am 29. September GRÜNE mit auf die Straße gegangen. Unter ihnen Volker Beck, Sylvia Löhrmann und Sven Lehmann (von rechts nach links). Foto: GRÜNE NRW (CC BY-SA 2.0)

Am 29. September 2012 fand der Aktionstag des Bündnisses UmFAIRteilen unter dem Motto „Reichtum besteuern“ statt. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unterstützen das Bündnis. Mit vielen anderen machen wir deutlich, dass es Zeit ist, für eine gerechte Verteilung der Steuerlast und dass endlich auch diejenigen an den Kosten der Krise beteiligt werden, die bisher am meisten von ihr profitiert haben.

Wir wollen unsere Forderung nach einer Vermögensabgabe, einem höheren Spitzensteuersatz, stärkerer Besteuerung von Erbschaften, der Finanztransaktionssteuer usw. nun auch auf die Straße tragen.

Aufruf des Bundesvorstandes zur Beteiligung am Aktionstag.

Eine Übersicht über die Städte, in denen Demonstrationen, Kundgebungen und Aktionen stattgefunden haben und weitere Infos zum Bündnis findet Ihr unter https://umfairteilen.de/


Hier dokumentieren wir die Demonstrationen des bundesweiten Aktionstages:



Teile diesen Artikel

Klicke auf die Buttons, um das jeweilige Netzwerk zu aktivieren. Beachte, dass dadurch persönliche Daten an Facebook, Twitter oder Google übertragen werden.