Am Brandenburger Tor zeigen zwei Wegweiser Richtung Tschernobyl und Fukushima
Die Atomkatastrophen von Fukushima und Tschernobyl mahnen: Alle Atomkraftwerke abschalten! Foto: gruene.de (CC BY 3.0)

Atomausstieg jetzt!

Zeit für Erinnerung, Zeit für Protest, Zeit für den endgültigen Atomausstieg! In diesem Frühling jähren sich die Atomkatastrophen von Fukushima und Tschernobyl zum fünften bzw. dreizigsten Mal. Wir GRÜNE beteiligen uns an den bundesweiten Aktionen und Protesten. Sei auch du dabei!

Atomkraft ist gefährlich und überflüssig, ein endgültiger Ausstieg unabdingbar. Anlässlich der Jahrestage der Atomkatastrophen von Fukushima am 11. März und Tschernobyl am 24. April finden bundesweit Mahnwachen, Demonstrationen und Protestaktionen statt. Wir GRÜNE sind dabei und haben euch hier alle wichtigen Termine und Informationen zusammengestellt.

Aktiv für den Atomausstieg! Sei dabei!

Bisher feststehende Termine:

4.-13. März: Aktionswoche „Nie Wieder“

Aktionswoche mit Mahnwachen, Lesungen, Vorträgen und Ausstellungen, organisiert von „ausgestrahlt“. Alle Infos dazu hier.

Eine Aktionskarte auf der ihr auch eigene Aktionen oder Mahnwachen eintragen könnt, findet ihr hier.

6. März: Demo AKW Neckarwestheim
Demo "Tschernobyl und Fukushima mahnen - Atomkraft gefährdet alle"

11. März: Jahrestag Fukushima

11. März – 26. April: Berlin
"Protestival" (Kulturfestival mit Filmen, Diskussionen und vielem mehr)

12. März: Kiel
Demo

19. März: Berlin
Kazaguruma Demo "Fukushima mahnt - Atomausstieg weltweit" in Berlin (13.00 Uhr, Postdamer Platz)

24. April: AKW Fessenheim und div. Brücken am Oberrhein
Konzert und Brücken-Protest "30 Jahre Tschernobyl"

24. April: AKW Brokdorf
Demo "AKW Brokdorf abschalten"

24. April: Zwischenlager Ahaus
Sonntagsspaziergang

26. April: Jahrestag Tschernobyl

Regelmäßige Updates findest du hier und auf www.ausgestrahlt.de.

Teile diesen Artikel

Klicke auf die Buttons, um das jeweilige Netzwerk zu aktivieren. Beachte, dass dadurch persönliche Daten an Facebook, Twitter oder Google übertragen werden.