Gegen Gentechnik. Jetzt unterschreiben.

Bündnispartner gegen Rechts

Entscheidend für eine gelungene Aktion gegen Rechts ist, dass nicht nur wir als GRÜNE ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit setzen, sondern die gesamte Zivilgesellschaft. Gegenaktionen zu rechtsextremen Demonstrationen, Ständen oder Mahnwachen sind deutlich wirksamer, wenn nicht nur eine einzelne Partei in Erscheinung tritt. Versucht deshalb, ein möglichst breites Bündnis auf die Beine zu stellen. Vergesst dabei unsere Grüne Jugend nicht. Solche Netzwerke sollten auf Dauer angelegt sein, denn dann stärken sie auch die Zivilgesellschaft vor Ort. Hier findet ihr eine Liste potentieller Bündnispartner.

Stiftungen, Verbände und Vereine

Mobile Beratungsteams

Migrantenverbände, Ausländerbeirat

Amadeu Antonio Stiftung

Bündnis für Demokratie und Toleranz

American Jewish Committee

Heinrich-Böll-Stiftung und andere Stiftungen

Menschenrechtsgruppen (AI, terre des femmes)

attac

Umweltverbände (BUND, NABU)

Regionale Initiativen

Die regionalen Karnevals- und Sportvereine

Die örtliche Freiwillige Feuerwehr

 

Gewerkschaften

DGB

ver.di

IG Metall

GEW

Gewerkschaft der Polizei (GdP)

Und alle Jugendverbände der oben genannten Gewerkschaften

Parteien

SPD

FDP

CDU/CSU

Linkspartei

Freie Wähler

Und alle Jugendorganisationen der demokratischen Parteien

Andere

Öffentliche Verwaltung, Bürgermeister oder Bürgermeisterin in eurem Ort

Polizei

Kirchen

Örtliche Theater und Kultureinrichtungen

Schulen, Hochschulen

 

Die Demofibel im Überblick

1. Praktische Tipps für den Kampf gegen Nazis

2. Verhinderung einer rechten Demonstration

3. Gegendemonstration und Blockade

4. Was ihr nicht vergessen solltet bei Aktionen gegen Rechts

5. Nazis im Internet

6. Umgang mit der "Wortergreifungsstrategie" der NPD

7. Der Extremismusbegriff

8. Welche Bündnispartner ihr ansprechen könnt

9. Fakten zum Verbot einer Demonstration

10. Wann die häufigsten Demo-Termine der rechten Szene sind

11. Wo ihr mehr Infos bekommt: Linksammlung

Teile diesen Artikel

Klicke auf die Buttons, um das jeweilige Netzwerk zu aktivieren. Beachte, dass dadurch persönliche Daten an Facebook, Twitter oder Google übertragen werden.