Als Text: "Nutzerumfrage. Hilf uns, gruene.de noch besser zu machen!". Daneben ein Block und ein Stift.

Aufstehen für Meinungsfreiheit und Toleranz!

Zu der geplanten Kundgebung nach den Anschlägen von Paris erklären Simone Peter und Cem Özdemir, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

"Angesichts des mörderischen Anschlags auf die Redaktion von "Charlie Hebdo" in Paris gilt es jetzt, ein Zeichen der Solidarität und des gesellschaftlichen Zusammenhalts zu setzen. Aus diesem Grund rufen wir zur Teilnahme an der Gedenkveranstaltung auf, die ein Bündnis von Religionsgemeinschaften und Verbänden, unter anderem der Zentralrat der Muslime, am Dienstag, den 13. 1., um 18 Uhr auf dem Pariser Platz in Berlin veranstaltet. Unsere offene Gesellschaft darf sich nicht spalten lassen. Wir haken uns unter - für Meinungs- und Pressefreiheit, für Demokratie und Toleranz, gegen Hass und Gewalt."

Bekanntmachung des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) und der Türkischen Gemeinde Berlin (TGB):

Aufruf der Muslime aus Verbänden, Zivilgesellschaft und Politik zur Mahnwache für ein „Weltoffenes und tolerantes Deutschland und für Meinungs- und Religionsfreiheit" am Pariser Platz (Brandenburger Tor) am 13.01.2015 um 18.00 Uhr!

Wir Muslime in Deutschland verurteilen die niederträchtigen Terroranschläge in Frankreich auf das Schärfste. Wir wollen unsere Solidarität mit dem französischen Volk zum Ausdruck bringen. Wir trauern mit Euch und den Familien der Opfer!

Es gibt im Islam keine Rechtfertigung für solche Taten. Dies ist ein feindlicher und menschenverachtender Akt gegen unsere freie Gesellschaft. Durch diese Tat wurde nicht unser Prophet gerächt, sondern unser Glaube wurde verraten und unsere muslimischen Prinzipien in den Dreck gezogen.

Mit unserer Mahnwache am Pariser Platz (Brandenburger Tor)  am Dienstag, den 13.01.2015 um 18.00 Uhr wollen wir ein Zeichen des Friedens und der Toleranz  setzen, gegen Hass und Gewalt und für ein weltoffenes Deutschland, welches die Meinungs- und Religionsfreiheit achtet und schützt.

Wir  werden es nicht zulassen, dass unsere Gesellschaft von Extremisten, die nur das Ziel haben, Hass und Zwietracht zu stiften, auseinandergerissen wird. Wer jetzt noch rassistische und islamfeindliche Parolen ausgibt, stärkt die Scharfmacher, Brandstifter und Terroristen. Dagegen müssen wir als Nichtmuslime und Muslime stärker als bisher und gerade in diesen Zeiten in der Mitte der Gesellschaft für die Demokratie zusammenstehen und Gesicht zeigen.

Veranstalter: ZMD, TGB

Unterstützer: CDU/CSU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, LINKE, FDP, DBK, ZdJ, EKD

Hier könnt ihr hin: Kundgebungen gegen Hass und Fanatismus - für Meinungsfreiheit und Toleranz!

Neben der Gedenkveranstaltung in Berlin wird es von Samstag, 10. Januar bis Montag, 12. Januar in zahlreichen Städten Deutschlands Kundgebungen gegen Hass und Fanatismus, für Meinungsfreiheit und Toleranz geben.

Unter anderem in folgenden Städten sind Kundgebungen geplant:

Samstag, 10.01.2015:

  • Dresden: 15.00 Uhr, Neumarkt vor der Frauenkirche
  • Frankfurt am Main: 13.00 Uhr, W.-Leuschner-Straße 69-77

Sonntag, 11.01.2015:

  • Berlin: 15.00 Uhr, Pariser Platz

Montag, 12.01.2015:

  • Berlin: 17.00 Uhr, Bundeskanzleramt/Bundestagswiese
    Achtung: Treffpunkt GRÜNE um 17.00 Uhr, Akademie der Künste
  • Braunschweig: 16.30 Uhr, Ort steht noch nicht fest
  • Dresden: Uhrzeit und Ort stehen noch nicht fest
  • Düsseldorf: 18.00 Uhr, Friedrich-Ebert-Straße
  • Greifswald/Stralsund: 15.15 Uhr, Greifswald ZOB
  • Halle: Uhrzeit und Ort stehen noch nicht fest
  • Hamburg: 18.00 Uhr, Gerhart-Hauptmann-Platz
  • Hannover: 17.30 Uhr, Marktkirche
  • Heidelberg: 19.00 Uhr, Bismarckplatz
  • Kassel: 18.00 Uhr, Scheidemannplatz
  • Köln: Uhrzeit und Ort stehen noch nicht fest
  • Leipzig: 17.00 Uhr, Waldplatz
  • Lingen: 18.00 Uhr, Bahnhof
  • Mainz: 18.30 Uhr, Hauptbahnhof
  • München: 17.30 Uhr, Sendlinger Tor
  • Nürnberg: 17.30 Uhr, Kornmarkt
  • Saarbrücken: 17.30 Uhr, Am Ludwigsplatz
  • Schwerin: 18.00 Uhr, Alter Garten
  • Suhl: 18.00 Uhr, Marktplatz
  • Wiesbaden: 19.00 Uhr, Bahnhofsplatz
  • Würzburg: 17.30 Uhr, Kiliansbrunnen


Dienstag, 13.01.2015:

  • Berlin: 18.00 Uhr, Pariser Platz

Lasst uns gemeinsam ein deutliches Zeichen für ein friedliches und weltoffenes Deutschland setzen!

 

 

Teile diesen Artikel

Klicke auf die Buttons, um das jeweilige Netzwerk zu aktivieren. Beachte, dass dadurch persönliche Daten an Facebook, Twitter oder Google übertragen werden.