Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Hauptinhalte

Ein beleuchtetes Eingangsschild mit dem Schriftzug "Theatre Stage Door" markiert den Hintereingang eines kleinen Theaters.
Wir unterstützen eine starke Kulturszene und setzen uns für eine vielfältige Medienlandschaft ein. Foto: © iStock/LanceB

Kultur & Medien

Kunst und Kultur sind gesellschaftlicher Impuls und Lebenselixier. Wir unterstützen eine starke und vielfältige Kulturszene und kämpfen für künstlerische Freiheit auch jenseits des Mainstreams.

Grüne Kulturpolitik will kulturelle Aktivitäten und künstlerische Betätigung für möglichst viele Menschen ermöglichen. Deshalb setzen wir uns dafür ein, öffentliche Kulturräume zu erhalten und zu schaffen, zum Beispiel:

  • Jugendhäuser,
  • Kinos,
  • Ateliers,
  • Proberäume,
  • Theater und
  • Ausstellungsorte.

Aber auch privatwirtschaftliche Kulturschaffende tragen wesentlich zu kultureller Vielfalt bei. Gerade im Bereich der Bildung müssen neue Formen der Erinnerungskultur systematisch verankert werden. Auswärtige Kulturpolitik wollen wir als wichtiges Instrument der Völkerverständigung stärken und den internationalen Kulturaustausch fördern. In unserer multikulturellen Gesellschaft kommt außerdem der interkulturellen Kulturarbeit eine besondere Bedeutung zu.

Faire Arbeitsbedingungen und soziale Sicherheit

Wir schaffen faire Arbeitsbedingungen und mehr soziale Sicherheit und sprechen uns für Mindestabsicherungen und Honoraruntergrenzen für alle ausgebildeten InterpretInnen, BühnendarstellerInnen und Lehrenden ohne Festanstellung in Kunst und Kultur aus. Wir sorgen dafür, dass sie trotz brüchiger Erwerbsbiografien abgesichert sind:

  • bei der Arbeitslosenversicherung und
  • dem Krankengeldanspruch.

Die Aneinanderreihung zeitlich befristeter Honorarverträge jenseits einer angemessenen Vergütung wollen wir beenden. Bei der Einführung der Bürgerversicherung erhalten wir die Prinzipien der Künstlersozialversicherung.

Vielfältige Medienlandschaft

Demokratische Beteiligung ist nur in einer offenen Informationsgesellschaft möglich. Deshalb wollen wir eine vielfältige Medienlandschaft, an der alle teilhaben können. Medienpolitik muss dafür die Rahmenbedingungen schaffen und das duale Rundfunksystem mit einem starken, unabhängigen öffentlich-rechtlichen Rundfunk und Bürgermedien dauerhaft sichern. Wir sehen mit Sorge, dass die vielfältige Zeitungslandschaft in Deutschland unter starkem ökonomischem Druck steht. In der digitalen Welt wollen wir freie Software und offene Standards fördern und wenden uns gegen die Patentierung von Software.

Mehr Informationen

Parteitags-Beschluss "Freier Funk für eine freie und offene Gesellschaft" (2015)