Auf gelbem Hintergrund steht zwischen zwei Balken: "Urwahl: Basis ist Boss" und darunter "Bis zum 1.11. Mitglied werden und mitbestimmen!". Daneben vier hoch gehaltene Arme.

Hochschule

Mehr Bildung ist ein Gewinn für unsere Gesellschaft: Wir wollen mehr Studienplätze und bessere Studienbedingungen durch eine starke Grundfinanzierung der Hochschulen.

Das Wört Hörsaal an einer Wand.
Mehr Bildung ist ein Gewinn für unsere Gesellschaft: Wir wollen mehr Studienplätze und bessere Studienbedingungen durch eine starke Grundfinanzierung der Hochschulen.  Foto: adesigna/flickr.com (CC BY-NC-SA 2.0)

Wir kämpfen für eine Bildungsoffensive, die mehr Chancengleichheit in unserem Land schafft. Denn Bildung ist:

  • Voraussetzung für ein Leben in Freiheit,
  • Schlüssel für die freie Entfaltung der Persönlichkeit,
  • Voraussetzung für Selbstbestimmung und gesellschaftlicher Teilhabe und
  • Investition in die Zukunft unserer Gesellschaft.

Bildung darf nicht vorrangig nach wirtschaftlichen Aspekten gestaltet werden und kein Privileg sein – Bildung muss wirklich allen offenstehen. Dafür tritt die grüne Hochschulpolitik ein.

Starke Hochschulen, mehr Studienplätze

Wir wollen Studienwilligen die Türen weit öffnen und mehr Mittel für den Hochschulpakt bereitstellen für

  • mehr Studienplätze,
  • bessere Studienbedingungen,
  • eine höhere Qualität der Lehre und
  • verlässliche Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Wir wollen das Kooperationsverbot in der Bildung aufheben, um die Zusammenarbeit in der Wissenschaft zu erleichtern. Es muss wieder möglich werden, dass der Bund die Länder finanziell unterstützen darf, zum Beispiel beim Ausbau von Studienplätzen.

Bessere Studienfinanzierung

Die Angst vor den Kosten hält zu viele von einem Studium ab. Wir GRÜNE befürworten deshalb die Kostenfreiheit von Bildung auf allen Ebenen und lehnen Studiengebühren weiterhin ab – inzwischen wurden sie dank rot-grüner Regierungen oder auf Druck von vorangegangenen Volksentscheiden bundesweit fast überall wieder abgeschafft.

Wer Spitzenleistungen will, muss alle fördern. Mit einer besseren Studienfinanzierung wollen wir

  • mehr Studierende,
  • mehr BildungsaufsteigerInnen und
  • mehr junge Menschen aus nicht akademischen Elternhäusern erreichen.

Die Lage von Studierenden aus einkommensschwächeren Familien wollen wir durch eine Reform und Erhöhung des BAföG um 300 Millionen Euro im Jahr verbessern. Wir schlagen außerdem eine Studienfinanzierung mit zwei Säulen vor: einem Studierendenzuschuss, den alle erhalten, und einem Bedarfszuschuss, um die für ein Studium zu gewinnen, die bislang nicht studieren. Beide Zuschüsse müssen – anders als das jetzige BAföG – nicht zurückgezahlt werden. Außerdem wollen wir das Auslands-BAföG auch für eigenständige Studiengänge im gesamten europäischen Hochschulraum ermöglichen.

Hochschule: integrativ, interdisziplinär, international

Hochschulen sind Orte, an denen kreativ und interdisziplinär geforscht und gelehrt wird - ohne einseitige Verwertungsorientierung. Wir GRÜNE stehen für die demokratische verfasste Hochschule, die eine Mitbestimmung von Studierenden, Angestellten und Lehrenden gewährleistet.Wir wollen außerdem

  • zukunftsfähige interdisziplinäre Studiengänge und
  • die Internationalität der Hochschulen fördern.

Hintergrundinformationen als PDF:

Teilhaben an guter Bildung, Kapitel F des Bundestagswahlprogramms 2013

Nein zu Studiengebühren - Parteitagsbeschluss 2008

Teile diesen Artikel

Klicke auf die Buttons, um das jeweilige Netzwerk zu aktivieren. Beachte, dass dadurch persönliche Daten an Facebook, Twitter oder Google übertragen werden.