Auf gelbem Hintergrund steht zwischen zwei Balken: "Urwahl: Basis ist Boss" und darunter "Bis zum 1.11. Mitglied werden und mitbestimmen!". Daneben vier hoch gehaltene Arme.
Ein Megafon
Foto: © iStock/Bet_Noire

Einnahmen aus Sponsoring

Einnahmen aus Sponsoring fallen gemäß Parteiengesetz unter sonstige Ausgaben und müssen im Rechenschaftsbericht nicht gesondert ausgewiesen werden. Der Bundesverband von Bündnis 90 / Die Grünen veröffentlicht beides auf freiwilliger Basis.

Sponsoring

Auf Grund eines am 11. Juni 2012 gefällten Beschlusses des Bundesvorstandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN veröffentlichen wir die Einnahmeübersichten mit sämtlichen Unternehmen, Verbänden oder Vereinen. Organisationen, Initiativen oder Unternehmen, die hier nicht in den Übersichten aufgeführt werden, durften pro bono teilnehmen. Dieses Verfahren der zeitnahen Veröffentlichung sämtlicher Einnahmen gilt in Zukunft für sämtliche Großveranstaltungen des Bundesverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Einnahmeübersicht sämtlicher Aussteller, Sponsoren und Partner:

Beschluss des Bundesvorstands, 11. Juni 2012

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an:

Daniel Holefleisch
Vorstandsreferent Wirtschaftsdialog
Tel.: 030-28442-172
Fax: 030-28442-372
Mobil: 0176 100 211 29
eMail: daniel.holefleisch@gruene.de 

Einnahmen aus Anzeigen

Der Bundesverband verlegt die Mitgliederzeitschrift „Schrägstrich“, die in einer Auflage von 61.000 Exemplaren zwei Mal jährlich erscheint.

Im Schrägstrich erschienen in den letzten 2010 bis 2013 Jahren 182 Anzeigen von 59 unterschiedlichen Anzeigenkunden. Der durchschnittliche gezahlte Preis pro Anzeige liegt damit bei 1.593,46 €, pro Anzeigenkunde durchschnittlich 4.915,41€. Die teuerste Einzelanzeige kostete 5.916,00 €.

Anzeigenverwaltung: Runze & Casper Werbeagentur GmbH, verlagsservice@runze-casper.de