Header bestehend aus Logo und aktuellem Thema

Hauptinhalte

Statement: Katrin Göring-Eckardt zu den Äußerungen von Christian Lindner zur Asyl- und Flüchtlingspolitik

"Christian Lindner versteht vielleicht was von Eigen-PR, aber nichts von seriöser Außen- und Flüchtlingspolitik. Seriös wäre es, die Fehler der alten Bundesrepublik im Umgang mit den Gastarbeitern nicht zu wiederholen und ein Signal des Zusammenhalts statt ein Signal der Spaltung zu setzen.

Statt sich mit markigen Sprüchen auf dem Rücken der Geflüchteten zu profilieren, die aus bitterster Not zu uns kommen und endlich in Sicherheit und Frieden leben wollen, sollte Christian Lindner sich ehrlich machen und den Menschen die Wahrheit sagen: Die meisten Geflüchteten wollen und werden in ihre Heimat zurückkehren. Das ist übrigens geltende Rechtslage. Doch keiner weiß, wie lange die schreckliche Situation in Syrien die Menschen zur Flucht zwingen wird. Deshalb muss man jetzt darüber sprechen, wie die Menschen in unserem Land ankommen, sich integrieren und einbringen können. Integration muss man anpacken, nicht aussitzen oder gar torpedieren."