Auf gelbem Hintergrund steht zwischen zwei Balken: "Urwahl: Basis ist Boss" und darunter "Bis zum 1.11. Mitglied werden und mitbestimmen!". Daneben vier hoch gehaltene Arme.
Eine Möwe im Flug.
Foto: Arnold Paul/Wikipedia (CC SA 3.0)

Freiheit

Freiheit und Selbstbestimmung sind keine neuen Begriffe für uns Grüne. Nach der Bundestagswahl hat die Debatte aber Fahrt aufgenommen. Wir führen sie transparent und vor allem mit Euch zusammen. Auf dieser Seite bekommen grüne Stimmen die Gelegenheit sich zur Programmdebatte 'Freiheit' zu äußern. Alle sind herzlich eingeladen, sich in der Kommentarspalte unter jedem Eintrag an der Diskussion zu beteiligen.

Ein Zwischenfazit der Freiheitsdebatte

Das Konterfei eines Mannes
Michael Kellner ist Politischer Bundesgeschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Foto: © Andrea Kroth

15. Januar 2015

Die Debatte um den grünen Freiheitsbegriff hat mit einer großen Aussprache auf der Bundesdelegiertenkonferenz in Hamburg einen Höhepunkt erreicht. Michael Kellner zieht ein Zwischenfazit.

Hier geht's zum Artikel

Autonomie der Hochschulen: Freiheit und Verantwortung

Kai Gehring vor grüner Wiese mit Fahnen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.
Kai Gehring Foto: gruene.de (CC BY-NC 3.0)

27. Oktober 2014

Bündnis 90/Die Grünen setzen sich seit jeher für Wissenschaftsfreiheit ein. Dazu müssen wir zukunftsweisende Instrumente sichern und weiterentwickeln – meint Kai Gehring. 

Hier geht's zum Artikel

Freiheit Grün Gestalten - emanzipatorisch und partizipativ, verantwortungsbewusst und solidarisch

Cem Özdemir, Simone Peter, Michael Kellner, Bettina Jarasch, Gesine Agena, Benedikt Mayer stehen lächelnd nebeneinander
Der grüne Bundesvorstand 2013 (von links nach rechts): Benedikt Mayer, Cem Özdemir, Bettina Jarasch, Simone Peter, Michael Kellner und Gesine Agena. Foto: gruene.de (CC BY-NC 3.0)

9. Oktober 2014

Der Bundesvorstand hat für die 38. Bundesdelegiertenkonferenz (21.-23.11. in Hamburg) einen Antrag zum Thema Freiheit eingebracht.

Hier geht's zum Antrag

Grüne Freiheit heißt Möglichkeiten schaffen

Das Konterfei von Kerstin Andreae
Dialog zwischen Kerstin Andreae und Rasmus Andresen von den Gruenen  Foto: © Marion Hunger
Das Konterfei von Wolfgang Strengmann-Kuhn.
Dialog zwischen Kerstin Andreae und Rasmus Andresen von den Gruenen  Foto: © grüne Bundestagsfraktion

10. Oktober 2014

Grüne Freiheit muss sich vor allem in der Wirtschafts- und Sozialpolitik zeigen. Sie muss Freiraum schaffen für unternehmerisches Handeln und für Kreativität. Es geht darum, Möglichkeiten zu schaffen und nicht, Entscheidungen vorzuschreiben.

Hier geht's zum Artikel

Wer über Freiheit redet, darf über Armut nicht schweigen

Das Konterfei von Wolfgang Strengmann-Kuhn.
Wolfgang Strengmann-Kuhn Foto: © grüne Bundestagsfraktion

18. September 2014

Hartz IV ist das Gegenteil von Freiheit. Wir brauchen einen neuen Ansatz: eine Grundsicherung, die ohne Zwang auskommt. Dazu gehört auch eine Umverteilung, denn auch Freiheit kann ungleich verteilt sein, meint Wolfgang Strengmann-Kuhn.

Hier geht's zum Artikel

Die Farbe Grün - Geschichte wird gemacht

17. September 2014

Was bedeutet der Wert der Selbstbestimmung eigentlich? Für uns Grüne bedeutet er: So wie du bist, ist es ok! Und das wollen wir auch als Anspruch für die von uns angestrebte gesellschaftliche Realität formulieren.

Hier geht's zum Artikel

"Leben verspricht Freiheit"

Das Konterfei von Dirk Jordan.
Dirk Jordan Foto: Dirk Jordan

16. September 2014

In den bisherigen Texten zur grünen Freiheitsdebatte kann mehr Übereinstimmendes als Gegensätzliches gefunden werden, allerdings auch viel Unterschiedliches, findet Dirk Jordan. Freiheit umfasst offensichtlich viel, hat viele Voraussetzungen und bewegt auch viele.

Hier geht's zum Artikel

Die Krise des Wirtschaftsliberalismus wartet auf grüne Antworten

Das Konterfei von Franziska Eichstädt-Bohlig.
Franziska Eichstädt-Bohlig Foto: © Franziska Eichstädt-Bohlig

9. September 2014

Franziska Eichstädt-Bohlig sucht nach Wegen aus der Krise des Wirtschaftsliberalismus. Denn die Freiheit des Geldes schränkt die Freiheit vieler Menschen massiv ein und bedroht das Recht auf Demokratie.

Hier geht's zum Artikel

Freiheit und Selbstbestimmung

Porträtbild von Michael Kellner
Michael Kellner, Politischer Geschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (CC BY-NC 3.0)

2. September 2014

'Freiheit und Selbstbestimmung' ist das Positionspapier von Bundesgeschäftsführer Michael Kellner für die Bundesvorstandsklausur. Nach der Debatte im Vorstand wird die Diskussion weitergehen, auch auf der BDK im November wird sie eine wichtige Rolle spielen.

Hier geht's zum Artikel

Pfadfinder der Freiheit sein

Das Konterfei von Reinhard Olschanski.
Reinhard Olschanski Foto: © Reinhard Olschanski

29. August 2014

Viele Wege des Freiheitsdenkens führen über Paris – über Sartre oder Camus, aber auch die Kritik am Freiheitsdenken. Die Konsequenzen, die sich aus den philosophischen Debatten ergeben, können den Grünen helfen, subtile Formen von Macht und Herrschaft aufzudecken. Ein philosophischer Abriss der Freiheit von Reinhard Olschanski.

Hier geht's zum Artikel

Der Mensch als Zentrum

Das Konterfei von Bastian Hermisson.
Bastian Hermisson Foto: © Bastian Hermisson
Das Konterfei von Sergey Lagodinsky
Sergey Lagodinsky Foto: © Sergey Lagodinsky

26. August 2014

Erst ein grün verstandener unbegrenzter Menschenwürdebegriff, der zeitlich, geographisch und gesellschaftlich entgrenzt ist, kann die bündnisgrüne Programmatik erklären und ihre drei wichtigsten Komponenten – Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Freiheit - zusammenhalten, finden Sergey Lagodinsky und Bastian Hermisson.

Hier geht's zum Artikel

Freiheit durch Bindung

Porträtfoto von Bettina Jarasch
Bettina Jarasch ist Vorsitzende des Landesverbands Berlin und Beisitzerin im grünen Bundesvorstand. Foto: © gruene.de

20. August 2014

Gegen das Ideal der kalten, total-autonomen Freiheit plädiert Bettina Jarasch, Berliner Parteivorsitzende und Beisitzerin im Bundesvorstand, für eine „warme“ Freiheit, die sich der Abhängigkeit der Menschen bewusst bleibt.

Hier geht's zum Artikel

Freiräume schaffen und schützen

Das Konterfei von Kerstin Andreae
Dialog zwischen Kerstin Andreae und Rasmus Andresen von den Gruenen  Foto: © Marion Hunger
Ministerin Theresia Bauer
Dialog zwischen Kerstin Andreae und Rasmus Andresen von den Gruenen  Foto: gruene.de (CC BY 3.0)

14. August 2014

Kerstin Andreae, Theresia Bauer, Danyal Bayaz, Stefan Benzing, Anna Christmann, Stephan Ertner und Jochen Hefer haben Thesen zur grünen Freiheitsdebatte formuliert.

Hier geht's zum Artikel


Wie frei ist unser Konsum?

Das Konterfei von Dieter Janecek.
Dieter Janecek MdB, Buendnis 90/Die Gruenen im Bundestag  Foto: @ Grüne Bundestagsfraktion
Sven Lehmann vor grüner Wiese.
Dieter Janecek MdB, Buendnis 90/Die Gruenen im Bundestag  Foto: gruene.de (CC BY-NC 3.0)

9. August 2014

Auf dem Oktoberfest und dem Karneval zelebrieren wir den uneingeschränkten Drogenkonsum jedes Jahr in ganz großem Stil. Sven Lehmann und Dieter Janecek möchten wissen, warum wir zwar einerseits so wenige Berührungsängste mit Alkohol haben, andererseits aber die Vorbehalte gegenüber Cannabis so groß sind.

Hier geht's zum Artikel

Was Freiheit heißt

Das Konterfei von Nikolaus Huss.
Nikolaus Huss Foto: © Nikolaus Huss

25. Juli 2014

Alle reden von Freiheit, aber schielen nicht doch nur auf die Wähler der FDP? Die Freiheitsdebatte ist für die Grünen deswegen wichtig, weil sie die richtigen Fragen für den Weg, der vor den Grünen liegt, liefert. Gefragt ist, was wirkt, nicht das dickste Konzept.

Hier geht's zum Artikel

Die Freiheit der Mittelschichten

Marcel Duda bei einer Rede.
Marcel Duda Foto: Marcel Duda

21. Juli 2014

Freiheit ist häufig vom Geldbeutel abhängig. Grüne haben die Pflicht, auch die Marginalisierten in ihrem Freiheitsdiskurs mitzudenken, sagt Marcel Duda.

Hier geht's zum Artikel

Wider die Kontrollgesellschaft

Jan Philipp Albrecht am Redepult
Jan Philipp Albrecht wurde auf Platz 6 der Europaliste gewählt. Foto: © Rainer Weisflog

11. Juli 2014

Wir müssen Digitale Freiheitsrechte zum Treibstoff von Demokratie und Wirtschaft machen, findet der Europaabgeordnete Jan Philipp Albrecht.

Hier geht's zum Artikel

Freiheit ist voraussetzungsreich

Das Konterfei von Rasmus Andresen
Dialog zwischen Kerstin Andreae und Rasmus Andresen von den Gruenen Foto: © Rasmus Andresen
Das Konterfei von Kerstin Andreae
Dialog zwischen Kerstin Andreae und Rasmus Andresen von den Gruenen Foto: © Marion Hunger

8. Juli 2014

Freiheit und Gerechtigkeit – geht das zusammen? Dieter Schnaas im Gespräch mit Kerstin Andreae und Rasmus Andresen über Steuern, Bündnispartner und deutsche Verantwortung.

Hier geht's zum Interview

Wettbewerbsfähig, ohne Sozialsysteme und Umwelt zu belasten

Das Konterfei von Reinhard Bütikofer.
Reinhard Bütikofer Foto: gruene.de (CC BY 3.0)

7. Juli 2014

Für Reinhard Bütikofer ist die Positionsbestimmung des Grundsatzprogramms von 2002 immer noch ein verlässlicher Kompass.

Hier geht's zum Artikel

Gute Gründe für eine grüne Freiheitsdebatte

Porträtbild von Michael Kellner
Michael Kellner, Politischer Geschäftsführer von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (CC BY-NC 3.0)

25. Juni 2014

Es gibt gute Gründe für eine grüne Freiheitsdebatte. Wir sollten diesen Begriff nicht der politischen Rechten überlassen.

Hier geht's zum Artikel

Bericht vom Länderrat

31. Mai 2013

Auf dem Länderrat haben wir über die Begriffe Freiheit und Selbstbestimmung und Widersprüche in der grünen Programmatik gesprochen.

Hier geht's zum Artikel

 

Die Farbe der Freiheit ist GRÜN

23. Dezember 2013

Das Papier will eine lebendige, interdisziplinäre Debatte über die Chancen einer freiheitlichen grünen Politik anstoßen. Es hat nicht den Anspruch fertige Programme oder Initiativen zu liefern

Hier geht's zum Artikel

 

Grafikteaser mit Text: Deine Spende - Für starke GRÜNE
 Foto: gruene.de (CC BY-NC 3.0)

Teile diesen Artikel

Klicke auf die Buttons, um das jeweilige Netzwerk zu aktivieren. Beachte, dass dadurch persönliche Daten an Facebook, Twitter oder Google übertragen werden.